Steinburger Abendmarkt

Grillen & Smoken

Ohrenschmaus & Gaumenfreuden für die Region…

Die Region Itzehoe hat ganz viel, auf das man stolz sein kann. Eine vielfältige Kultur- und Kunstlandschaft, herrliche Hofläden und Direktvermarkter von gutem Fleisch und frischen, regionalen Produkten. Hier in der Stadt finden sich hochklassige Manufakturen und Händler, die Kaffee rösten, Käse affinieren, Whisky und Gin ausbauen, skandinavische Erzeugnisse oder süffige Weine führen.

Der neue „Steinburger Abendmarkt“ führt all das zusammen: Am Fuße von St. Laurentii soll künftig jeweils am 1. Donnerstag im Monat eine neue Verweiloase entstehen – mit der Kollegin oder dem Partner ein gutes Glas genießen, von angesagten Köchinnen und Köchen verwöhnen und von Musik und Kleinkunst anregen und unterhalten lassen. Und danach, davor oder auch während bei ausgesuchten Marktständen saisonal, regional und frisch einkaufen, was für ein gesund-genussvolles Wochenende gebraucht wird – Fisch, Fleisch, Gemüse, Käse, Kräuter, Gewürze und vieles mehr. Nachhaltigkeit und der große grüne Trend inklusive – darum finden sich hier auch vegane/vegetarischen Speisen und Produkte.

Dass das Stadtmanagement Itzehoe diese Marktidee verwirklichen kann, hat es einer Anschubfinanzierung von „Region Itzehoe“ und Stadt Itzehoe zu verdanken. Mit diesem Geld wurde eine kleine Bühne gebaut, Schirme zum Schutz vor Sonne und Regen sowie Stehtische, Buden und einiges mehr angeschafft. Stadtmanagerin Lydia Keune: „Danke an Stadt und Region für das Vertrauen und danke auch im Namen all der Künstler, Händler und Produzenten, die unter der Pandemie mehr als andere gelitten haben, und die diesen kleinen Aufschwung dringend brauchen können“.

Seit über einem Jahr arbeiten sie und ihr Team am „Abendmarkt“-Konzept und haben – neben der Pandemie – viele Schwierigkeiten überwinden müssen. „Die größte Hürde war es, ausreichend Marktstände zu finden. Wo immer möglich, haben wir versucht, regionale Anbieter einzubinden. Aber auch das war eine Herausforderung.“ Mindestens 15 Marktstände wird der geneigte Besucher finden. Für das kulinarische Angebot musste sich Keune nicht so mühen. Drei versierte Partner aus der Gastronomie waren schnell gefunden: „himmel + erde“, „Landgasthaus zum Dückerstieg“ und „Brüdigams Wildwechsel“ sind im ersten Step diejenigen, die zum Abendmarkt unter unterschiedlichen Mottos aufkochen.

Unterhalten werden die Besucherinnen und Besucher von einem launig bis besinnlichen Musikprogramm auf der kleinen Bühne, und durch den Markt geführt von Marktmeister „Hugo“ und seiner Frau „Hermine“.

Na dann, wir sehen uns! Jeden 1. Donnertag im Monat, von Juli bis Oktober, ab 16.30 Uhr
– auf dem „Steinburger Abendmarkt“.

Wegen der Corona-Pandemie kann es zu Terminverschiebungen oder besonderen Regeln oder Maßnahmen kommen, die heute noch nicht vorhersehbar sind.