12. Symbolisches Biikebrennen 2019

Einladung

„12. Symbolisches Biikebrennen“

am Freitag 15. Februar 2019 in Hohenlockstedt

Herr Hermann-Josef  Thoben,

Akademie für die ländlichen Räume SH hält die „Biikerede“

 

 

Unsere „Infothek-e an der „KäseStraße Schleswig-Holstein“ ist heute ein wichtiger Partner des von der EU/Aktivregion Holsteiner Auenland geförderten Projekts   „Hohenlockstedt erleben – historisch, kulinarisch, sympathisch“.

 Wir setzen uns gerne für regionale Produktnamen, Traditionen, Sprachen und Landschaften ein. Im Vorfeld des traditionellen nordfriesischen Biikebrennens, Namensgeber für den „Biikesäis“ (friesisch für Rauchkäse) veranstalten wir unser alljährliches „Symbolisches Biikebrennen“um gleichzeitig für das traditionelle „Biikebrennen“ an der nordfriesischen Westküste am 21. Februar zu werben.

Um 18.30 Uhr wird auf unserem Hofplatz, begleitet von der Jugendfeuerwehr Hohenlockstedt, für die Öffentlichkeit das „symbolische Biikefeuer“ angezündet, das natürlich sehr viel kleiner ausfällt wie das, was wir von unserer Westküste her kennen. Es gibt die für die nordfriesische Region typische„Wiensupp“ mit Biikesäis-Brot, Käsesuppe, Käsespieße, Punsch, Musik, nette Begegnungen und anregende Gespräche.

Wir freuen uns sehr, dass der Vorsitzende der Akademie für die ländlichen Räume Schleswig-Holstein e.V. (ALR), Herr Hermann-Josef Thoben, die „Biikerede“ halten wird. Herr Thoben setzt sich seit Jahren für die Entwicklung zukunftsorientierter Projekte im ländlichen Raum ein und unterstützt somit auch unsere Aktivitäten für „Hohenlockstedt erleben“ in Verbindung mit der Vermarktung von regionalen Lebensmitteln und der Touristik im Holsteiner Binnenland (Elbe und Auenland).